Brass Band Lötschental

Die Brass Band Lötschental ist bestens auf diversen sozialen Medien erreichbar!
Nebst Facebook, Twitter und Instagramm, werden Konzertmitschnitte auf Soundcloud hochgeladen.
Wir wünschen Ihnen beste Unterhaltung und freuen Sie an unserem nächsten Konzert begrüssen zu dürfen.

Homepage 2017-11-19T22:03:45+00:00
Werde Fan der Brass Band Lötschental
Unterstütze die BBL ...wie?
0
0
0
0
Days
0
0
Hrs
0
0
Min
0
0
Sec

Brass Band Lötschental geht nach Montreux

Welche Absicht verfolgt das Projekt?

Mit dem Projekt sollen finanzielle Voraussetzung geschaffen werden, um der Band einen möglichst gute Vorbereitung für Montreux zu ermöglichen.

  • Probetage mit professionellen Registerleitern
  • Ein professioneller Dirigent – Deckung der Reise- und Verpflegungskosten

Unser oberstes gemeinsames Ziel ist die Teilnahme am Brass Band Wettbewerb in Montreux. Unsere Zielgruppe sind Freunde, Verwandte und Familie der Mitglieder, Freunde der Blasmusik, Freunde der Jugendförderung Lötschental, Kenner der Brass Band Szene, …

Werde Fan der Brass Band Lötschental! Hier findest du den Link zur Seite von Lokalhelden.ch

Brass Band Lötschental nach Montreux

März 2017

By | März 31st, 2017|

Die EBBA hat heute die Selbstwahlstücke der teilnehmenden Brass Band des kommenden europäischen Wettbewerbs veröffentlicht. Unter den Stücken befinden sich diverse Uraufführungen. Selbstwahlstücke - Europameisterschaften Championship Section: A Brussels [...]

Februar 2017

Brass Band Lötschental

Geschichte +

Anfänge

Die BRASS BAND LÖTSCHENTAL entstand 1985 aus einer Formation, die zum Jahr der Jugend von Musikanten aus allen vier Talgemeinden des Lötschentales von Norbert Ritler gegründet wurde. Am ersten Konzert nahmen noch 60 Jungmusikanten teil. 1999 waren es noch nach dem englischen Vorbild 29 Musikanten.

Das Jahr 1988 kann man als das inoffizielle Gründungsjahr der BRASS BAND LÖTSCHENTAL bezeichnen, da die Band zum ersten Mal in Originalbesetzung auftreten konnte.

Die Anforderungen an die BBL stiegen von Jahr zu Jahr. Da die Musikgesellschaften vom Vorbild und Engagement der BBL erfasst wurden, entschloss sich Norbert Ritler 1993 die BBL bis auf Weiteres ruhen zu lassen, da die Musikgesellschaften praktisch auf gleichem Niveau spielten wie die BBL.

Nach einer Pause von 6 Jahren wandte sich Norbert Ritler auf Drängen verschiedener Musikanten aus den vier Talmusikgesellschaften an alle Dirigenten und Präsidenten des Tales, um die BBL neu aufleben zu lassen. Im Blasorchester des Schweizer Armeespiels fand die BBL schliesslich einen passenden Mann, der den Dirigentenstab übernehmen konnte. Mit Michael Zoppas konnte die BBL einen absoluten Glückstreffer landen.

So wurde 1999 endlich wieder ein Konzert aufgeführt und schon im Jahre 2000 nahm die BBL zum ersten Mal am Schweizerischen Brass Band Wettbewerb in Montreux teil, wo sie den ausgezeichneten 9. Schlussrang erreichte!
Leider konnten sich viele Mitglieder nicht mehr dazu aufraffen, die nötige Motivation und Zeit in die BBL zu investieren. So mussten viele schweren Herzens mit ansehen, wie die Band ein zweites Mal auf Eis gelegt wurde. Nach etlichen Bemühungen, auch seitens des Lötschentaler Musikverbandes, konnte schliesslich noch die Jugend Brass Band Lötschental JBBL gebildet werden, welche ebenfalls unter der Leitung von Michael Zoppas stand.

Schnell zeigte sich, dass die BBL nicht mehr genügend Mitglieder rekrutieren konnte. So entschloss sich Norbert Ritler ein Brass Ensemble zu gründen, welches aus engagierten Bläserinnen und Bläser der ehemaligen BBL bestand. Bereits im Jahr 2002 konnte das BEL (Brass Ensemble Lötschental) sein erstes Konzert in der Kirche von Täsch halten. In den folgenden Jahren konnte das BEL diverse Konzerttourneen in der gesamten Schweiz realisieren.

Wegen des Wegzugs von Michael Zoppas und aufgrund der Tatsache, dass kein musikalischer Leiter mehr gefunden werden konnte, musste das BEL im Jahr 2009 seinen Betrieb einstellen.

In den folgenden Jahren entwickelten sich die Musikvereine des Lötschentals musikalisch enorm! Fundierte Ausbildungen, gepaart mit persönlichem Engagement und Willen führten die Jugendlichen der Dorfvereine des Lötschentals an die Spitzen diverser musikalischer Wettspiele der Schweiz. Diese Resultate blieben nicht unbemerkt und führten dazu, dass Vertreter der Musikvereine des Lötschentals – namentlich Dionys Werlen (Ferden), Hans Seeberger (Kippel), Bruno Imseng (Wiler) und Renato Kalbermatten (Blatten) – sich mit Aldo Werlen traffen. Dieser war gewillt der Brass Band neues Leben einzuhauchen.

Schliesslich konnte im Frühjahr 2016 die Brass Band Lötschental ein weiteres, 3. Mal gegründet werden. Zum musikalischen Leiter wurde Aldo Werlen ernannt.

BRASS BAND LÖTSCHENTAL GOES FACEBOOK – TWITTER – INSTAGRAMM – SOUNDCLOUD

LEBENSLAUF

Aldo Werlen

Dirigent

Brass Band Lötschental

Aldo Werlen wurde 1977 in Ferden geboren. Im Alter von 9 Jahren genoss er seinen ersten Musikunterricht und wurde auf den Instrumenten Cornet/Alto und Schlagzeug ausgebildet.

Am Konservatorium Sion absolvierte er die Weiterbildung zum Blasmusikdirigenten. Nach Abschluss des Kollegiums in Brig studierte er klassisches Schlagzeug bei Professor Heinz Hänggeli. Im Jahre 2003 erlangte er das Lehrdiplom an der Musikhochschule Winterthur/Zürich mit der Bestnote. Während seiner Studienzeit wirkte er als Schlagzeuglehrer an verschiedenen Musikschulen.

aldo_action

Im Weiteren leitete er als Dirigent verschiedenste Blasmusik- und Perkussionsformationen in der Schweiz. Seit 2000 arbeitet Aldo Werlen als Berufsoffizier beim Kompetenzzentrum Militärmusik. Zusätzlich zu seiner Funktion als Chef Schulen der Militärmusik dirigiert er seit mehreren Jahren erfolgreich das Repräsentationsorchester des Schweizer Armeespiels. Mit dieser Formation konnte er bereits an zahlreichen namhaften Festivals und Tattoos im In- und Ausland teilnehmen.

Aldo Werlen

Verschiedene Tourneen mit bekannten Solokünstlern und diverse CD-Einspielungen runden sein musikalisches Schaffen ab. Seit 2015 engagiert er sich zudem als Mitglied der Musikkommission des Walliser Kantonalen Musikverbandes.

Musikalisch betätigt er sich ausserdem als Experte an nationalen und internationalen Wettbewerben, als Gastdirigent und Schlagzeuger in verschiedenen Orchestern. Seit 2016 ist er musikalischer Leiter der Brass Band Lötschental.

Aldo Werlen ist verheiratet, Vater zweier Kinder und wohnt in Wiler.

Bandinfos

 

Vernehmen Sie den Fortschritt der Band.

Probeintensität 95%
Probeaufwand 95%
Motivation 100%
Probebeteiligung 96 %
Mehr erfahren ...

Schweizerischer Brass Band Verband (SBBV)

Die BBL wird künftig hoffentlich am Schweizerischen Brass Band Wettbewerb in Montreux teilnehmen können. Bereits jetzt freuen wir uns auf das Jahr 2017 und die Beteiligung am Brass Band Wettbewerb!

2014 2015 2016

Mehr erfahren ...

Vorstand – Brass Band Lötschental

Die Brass Band Lötschental ist in der glücklichen Lage einen externen Vorstand zu präsentieren! Dank der unentgeldlichen Tätigkeiten können sich die Mitglieder der BBL vollumfänglich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren, das Musik machen.

Matthias Ebener
Matthias EbenerPräsident
1982, Maschineningenieur
Hobbys: Blasmusik
Sandra Jaggi
Sandra JaggiAktuarin
1991, Betriebsökonomin, WKB
Hobbys: Blasmusik
Elmar Ritler
Elmar RitlerKassier
1973, Bankangestellter
Hobbys: Blasmusik
Pascal Werlen
Pascal WerlenMaterialverwalter
1994, Elektroniker
Hobbys: Schlagzeug

Musikkommission – Brass Band Lötschental

Vertreter Blatten

Sandro Kalbermatten

Vertreter Wiler

Norbert Ritler

Vertreter Kippel

Olivier Murmann

Vertreter Ferden

Erich Werlen

Besetzung Brass Band Lötschental

Besetzung Person
Dirigent Aldo Werlen
Soprano Eb Cornet Bruno Imseng
Principal Solo Bb Cornet Cédric Ritler
Solo Bb Cornet Nicole Kalbermatten, Alena Imseng, Alessandro Lehner, Nicola Ritler
Repiano Bb Cornet Marc Werlen
2nd Bb Cornet Robin Lehner, Florian Werlen
3rd Bb Cornet Edith Lehner, Joachim Meyer, Norbert Ritler
Bb Flügelhorn Lara Maria Imseng
Solo Eb Horn Fabio Imseng
1st Eb Horn Dionys Werlen
2nd Eb Horn Elia Imseng
1st Bariton Fabio Lehner
2nd Bariton Joshua Werlen
1st Trombone Anton Zindato
2nd Trombone Simon Werlen
Bass Trombone Sandro Kalbermatten
Solo Bb Euphonium Erich Werlen
2nd Bb Euphonium Andrea Imseng, Mischa Rieder
Eb Bass Oliver Murmann, Hugo Imseng, Andreas Ritler
Bb Bass Lukas Ebener, Jean-Christoph Lehner
Percussion Enea Werlen, Joel Werlen, Pascal Werlen, Tobias Ritler

BBL & Social Media

Der Einsatz von Social Media auf Webseiten ist heutzutage Standard. Auch die Brass Band Lötschental bietet Ihnen die Möglichkeit ihre Tätigkeiten, Konzerte, Auftritte via Social Media zu verfolgen.

Künftig werden Sie via Facebook, Twitter, Instagramm, … auf den neusten Stand gehalten!

KONTAKT

Für Fragen, Anfragen jeglicher Art stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung!

Brass Band Lötschental
z.H. Präsident Matthias Ebener
Chummustrasse 22
3917 Kippel

matthiasebener@gmail.com

oder nutzen Sie doch einfach das Kontaktformular, welches ihnen unten angeboten wird. Sie werden auf alle Fälle von uns kontaktiert!

Deinen Name (required)

Dein Email (required)

Betreff

Deine Nachricht